Impressum | Datenschutz

Zeitungsleser heller 

Pressestimmen
rund um Brillen-Mosqua

Ludwigsburger Wochenblatt, 08.06.2017

Hartmut Engler unterstützt Mosqua-Brillensammelaktion

Luwo 170608

Ludwigsburger Kreiszeitung, 06.06.2017

PUR-Sänger Hartmut Engler unterstützt unsere Brillen-Spenden-Aktion 2017

Hartmut Engler übergibt Brillen an Brillen-Mosqua-Chef Markus Stammberger und Oberbürgermeister Jürgen Kessing

060617 Ludwigsburger Kreiszeitung 7

Ludwigsburger Wochenblatt, 04.05.2017

Moderner 3-D-Sehtest bei Mosqua

LUWO Mosqua 0405

Die Webzeitung Ludwigsburg, 06.05.2017

5. große Brillen-Spenden-Aktion bei Brillen-Mosqua

Ludwigsburger Optiker sammelt dieses Mal für Eritrea in Afrika

Ab sofort sammelt Brillen-Mosqua in der Ludwigsburger Myliusstrasse 14 wieder nicht mehr getragene Brillen für Bedüftige. Die letzten 4 Sammelaktionen waren ein voller Erfolg, die Brillen wurde jeweils nach Szeksard in Ungarn und dort in die Kinder- und Sozialheime geliefert. Dieses Mal treten die gesammelten Brillen eine deutlich weitere Reise an. Es geht nach Afrika, genauer gesagt nach Eritrea.

mos 1 696x352

Ludwigsburger Wochenblatt, 09.02.2017

Gleitsichtwochen bei Mosqua

IMG 2268

Bietigheimer Zeitung, 08.02.2017

Roland Bentz stellt bei Brillen-Mosqua aus

BZ 08 02 2017

Bietigheimer Zeitung

Jubiläumsausstellung im Januar bei Brillen-Mosqua mit Roland Bentz

Bietigheimer Künstler zeigt seine Arbeiten in Ludwigsburger Optikgeschäft

Anlässlich des 70 jährigen Firmenjubiläums, dass Brillen-Mosqua 2017 feiert konnte der Ludwigsburger Optiker und Inhaber des Traditionsunternehmens in der Myliusstrasse, Markus Stammberger, den renommierten Bietigheimer Künstler Roland Bentz für eine Ausstellung in seinen Geschäftsräumen mitten in der Ludwigsburger City begeistern. Vom 23. Januar bis 4. März 2017 können Kunstinteressierte die Arbeiten von Roland Bentz bei Brillen-Mosqua in der Ludwigsburger Myliusstrasse 14 bewundern. "Ich freue mich, dass ich mit Roland Bentz einen wunderbaren Künstler aus meiner Heimatstadt Bietigheim-Bissingen für unsere Jubiläums-Ausstellung anlässlich unseres 70. Firmengeburtstages gewinnen konnte," ist Markus Stammberger gegeistert. Die Kunstwerke können im oben genannten Zeitraum zu den regulären Öffnungszeiten von 9.30-19 Uhr und samstags von 9.30-16 Uhr begutachtet werden.

Künstler Mosqua

Bildunterschrift: Künstler Roland Bentz; Foto: Roland Bentz

Ludwigsburger Wochenblatt, 19.01.2017

Sonderveröffentlichung: 70 Jahre Brillen-Mosqua in Ludwigsburg

1 Mosqua Seite 1 Klein

2 Mosqua Seite 2 Klein

3 Mosqua Seite 3 Klein

4 Mosqua Seite 4 Klein

5 Mosqua Seite 5 Klein

6 Mosqua Seite 6 Klein

Ludwigsburger Wochenblatt, 12.01.2017

70 Jahre Brillen-Mosqua in Ludwigsburg

Ludwigsburger Wochenblatt 12.01.2017

Brillen-Mosqua, 02.01.2017

BRILLEN-MOSQUA feiert 70 jähriges Firmenjubiläum

Ludwigsburger Optikerunternehmen feiert 2017 einen runden Geburtstag

Das Ludwigsburger Augenoptikunternehmen Brillen-Mosqua aus der Myliusstrasse 14 feiert 2017 sein 70 jähriges Bestehen.
Als Kurt Mosqua 1947 an gleicher Stelle wie heute sein hochwertiges Fachgeschäft eröffnete war nicht abzusehen, was es für eine Erfolgsgeschichte wird. "Seit 70 Jahren versorgen wir von Brillen-Mosqua unsere Kundschaft mit hochwertigen Brillen und Kontaktlinsen. Zu uns kommt, wer auf beste Qualität und perfekten Service wert legt!" sagt der heutige Inhaber des Ludwigsburger Traditionsunternehmens, Markus Stammberger. Man war im Hause Mosqua vor 70 Jahren genau wie heute immer auf dem neuesten Stand was die technische Ausstattung angeht und das Angebot wurde immer den neuesten modischen und ebenfalls technischen Entwicklungen angepasst. "Im hart umkämpften Markt der Augenoptik ist das ständige "Up to Date" sein die Basis für unseren Erfolg. Unsere Mitarbeiter werden zu allen Themen und Produkten mittels Schulungen immer auf dem aktuellen Stand gehalten, so können wir unserer Kundschaft die bestmögliche Beratung und den bestmöglichen Service bieten", erklärt Stammberger weiter. Was neben der Tatsache, dass 70 Jahre Firmenbestehen bei weitem keine Selbstverständlichkeit ist, freut sich der Ludwigsburger Optiker Stammberger auch darüber, dass Brillen-Mosqua seit Beginn an immer an gleicher Stelle zu Hause ist. "Im Laufe der Jahre hat sich die Myliusstrasse zur meist frequentierten Straße der Stadt entwickelt, was die tägliche Frequenz an Menschen, die zu Fuß in unsere Straße unterwegs sind, angeht. Ich könnte mir keine bessere Lage für mein Unternehmen vorstellen, da gibt es in der Stadt einige Straßen, da ist die Frequenzentwicklung genau gegenläufig", sagt Stammberger.

Auch im Jahr 2017 wird es wieder einiges Neues bei Brillen-Mosqua geben, im Ergebnis geht es Stammberger und seinem Team immer darum, für die zu Recht sehr anspruchsvolle Kundschaft immer beste Qualität und beste Serviceleistungen zu bieten. "Das ist unsere Daseinsberechtigung!" sagt Markus Stammberger abschließend.

01 16 Stammb

Markus Stammberger geschäftsführender Gesellschafter Brillen-Mosqua Ludwigsburg Foto: Yakup Zeyrek