Neuste Augenmesstechnik für bestmögliches Sehen

Rodenstock DNEye® Scanner 2+

Rodenstock DNEye® Scanner 2+

Anders als herkömmliche Messgeräte erfasst der DNEye® Scanner 2+ nicht nur die gängigen Werte für Kurz- bzw. Weitsichtigkeit und Hornhautverkrümmung, sondern weit mehr – zum Beispiel Ihre Pupillenreaktion bei Tag und bei Nacht sowie die damit einhergehenden Veränderungen des Sehens. Die Messung erfolgt vollautomatisch und hochpräzise an über 7.000 Messpunkten. So werden auch individuelle Abbildungsfehler bemerkt, die beispielsweise für reduziertes Kontrastsehen und schlechte Sicht in der Dämmerung verantwortlich sind.

3D-Sehtest

3D Sehtest

Man kennt das: Zuerst wird ein Auge gemessen, dann das andere. Am Ende kommen noch weitere Tests für beide Augen hinzu. Das ganze Prozedere erfolgt mit schwarzen Zeichen auf weißer Fläche. Doch damit ist nun Schluss. Der neue 3D-Sehtest arbeitet mit moderner 3D-Technik und erlaubt damit eine viel genauere Messung als mit herkömmlichen Systemen. Während der Augenglasbestimmung schauen Sie jetzt entspannt auf eine bunte Landschaft. Sie merken nicht einmal, welche Bilder Ihr rechtes und linkes Auge erfasst und welches Auge gerade gemessen wird.

3D-Brillenvermessung

3D-Brillenvermessung

Für die Fertigung maßgeschneiderter Brillengläser spielt der Sitz der Brille im Gesicht eine entscheidende Rolle. Mit dem Rodenstock ImpressionIST®, einem 3D-Videozentriersystem, werden die dafür wichtigen Messdaten gesammelt.

Sie blicken dazu einfach nur in den am ImpressionIST® angebrachten Spiegel. Dabei werden Sie von zwei Kameras aus zwei Perspektiven erfasst. Mithilfe dieser Aufnahmen werden Parameter Ihres Gesichts im Zusammenspiel mit der gewählten Fassung ebenso exakt vermessen wie der Abstand der Pupillen zueinander und deren Durchmesser.